Wir wünschen…..

…. all unseren Freunden, Mitgliedern und Förderern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest mit vielen tollen Momenten und alles Gute für das kommende Jahr 2018!

https://weihnachten.bilderu.de/bilder/weihnachten/weihnachten-schnee-kugeln-w3a.jpg

25.01.2018 „Information und Beratung“

Jeden letzten Donnerstag im Monat, nächster Termin 25.01.2018, findet von 17.00-18.00 Uhr eine Informations- und Beratungsstunde durch den Hospiz- und Palliativvereins Landsberg e.V. im Pater-Rupert-Mayer-Raum Diessen (vorm. Klosterladen) statt, Nebeneingang Marienmünster Thema: Informationen zur Patientenverfügung durch Dr. Heinrich Grosse Kleimann     

Im Monat Dezember 2017 findet keine Sprechstunde statt.                            

PATIENTENVERFÜGUNG und ihre Durchsetzung: Was ist zu tun?

Am 15. November 2017 findet um 18.30 ein Vortrag von Dr. med. Grosse Kleimann im Sitzungssaal des Landratsamtes statt.

Was bedeutet die Patientenverfügung? Was kann sie für uns erreichen? Was müssen wir beachten? Antworten, die für das Ende unseres Lebens wichtig sein können. Die schriftlich dokumentierte Form des letzten Willens, mit Wünschen und Ablehnungen ist bindend für die ärztliche und pflegerische Betreuung in hilflosen, genau beschriebenen Situationen. Als Fürsprecher auf dieser Basis  brauchen wir eine Vertrauensperson, die wir jetzt  bevollmächtigen. Auch Eheleute sind nicht automatisch befugt sich gegenseitig zu vertreten; es braucht dazu eine Vollmacht.

Dr. Grosse Kleimann vom Hospiz- und Palliativverein Landsberg am Lech e.V. referiert am Mittwoch, 15. November 2017 um 18.30 Uhr im Landratsamt Landsberg, Sitzungssaal, in einem Vortag über die Hintergründe und Rechte der Patientenverfügung und gibt ausreichende Informationen zur Erstellung. Anschließend bleibt noch Gelegenheit für Fragen.

Eintritt frei, über Spenden freut sich der Hospiz- und Palliativverein Landsberg am Lech e.V.

Wir ziehen um!!!

Mit der veränderten Gesetzgebung Ende 2015 und dem Zusammenschluss der beiden Vereine 2016 hat sich personell einiges verändert. Auch die Erweiterung unseres Begleitungs­angebotes durch SAPV (Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung) erfordert demnächst Räumlichkeiten für weitere Mitarbeiter.

Wir freuen uns sehr, dass wir in Landsberg sehr zentral fündig geworden sind. Unser neues Büro ist sehr gut zu erreichen, und es stehen in unmittelbarer Nähe ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Ab dem 26. Oktober 2017 lautet unsere neue Adresse:

HPV – Hospiz- und Palliativverein Landsberg am Lech e.V.

Bischof-Riegg-Straße 9

86899 Landsberg am Lech

Wir bitten Sie, dies für den Schriftverkehr mit uns zu berücksichtigen. Alle weiteren Kontaktmöglichkeiten bleiben unverändert.

Unsere Hospizbegleiter durften malen

Am 3. August, an einem sehr warmen, sonnigen Sommertag verbrachten fünf Hospizhelferinnen einen Tag bei Rosita Classen. Wir bekamen ihn für uns geschenkt, wir durften malen! Da es so schön war, verbrachten wir den Tag im Freien. Rosita hatte alles schön hergerichtet Weiterlesen

Landsberger Hospizbegleiter in geselliger Runde

Der Vorstand des Hospiz und Palliativvereins Landsberg am Lech e.V. hatte alle Ehrenamtlichen des Vereins zu einem Vereinsausflug am 01.07.2017 nach Illerbeuren eingeladen.

Nachdem alle TeilnehmerInnen an den verschiedenen Bushaltestellen zugestiegen waren, starteten wir um 9 Uhr in Landsberg West. Der erste Zwischenstopp Weiterlesen

Inner Wheel Club spendet für Hospiz- und Palliativverein Landsberg am Lech e.V.

Das vom Inner Wheel Club Ammersee im April 2017 veranstaltete Benefizkonzert mit Kerstin Heiles und Christoph Pauli im Malura-Museum in Oberdießen war ein riesiger Erfolg. Begünstigt wurde in diesem Jahr der Hospiz- und Palliativverein Landsberg am Lech e.V. In der Geschäftsstelle des Vereins überreichten die Damen des Inner Wheel Clubs Ammersee einen Spendenscheck über den großartigen Erlös von Euro 4.000,00 an Roswitha Schmidbaur, Vorstandsmitglied. Darüber hinaus spendete ein Gast des Benefizkonzertes, der Mitglied im Malura-Verein München ist, spontan Euro 1.000,00, weil er sowohl vom Inner Wheel Club wie auch von der Arbeit des Hospiz- und Palliativvereins Landsberg am Lech e.V. so beeindruckt war. Weiterlesen